info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg

Max Alter zieht sich nach langjähriger, engagierter Arbeit mit heißen, brasilianischen Rhythmen aus der Musical AG zurück

Durch tolle Gesang- , Tanz-, Schauspiel- und Instrumentaleinlagen sowie einer gewissen Portion Charme und Witz beeindruckten die rund 60 mitwirkenden Schülerinnen und Schüler der GS Guxhagen fast 2000 Zuschauerinnen und Zuschauer in der vergangenen Woche. Das ein Jahr lang sorgsam vorbereitete Musical thematisierte nicht nur die Kontraste zwischen Arm und Reich in Lateinamerika, sondern rief auch dazu auf, über die Lebensumstände in den Favelas nachzudenken.

Sechs Straßenkinder, die in der brasilianischen Metropole Sao Paulo leben, vertreiben sich mit Fußball spielen und Samba tanzen ihre Zeit. Doch sie leben gefährlich, da sie gerade aus der Sicht von wohlhabenden Geschäftsleuten und Restaurantbesitzern Touristen vergraulen und schlecht für die Geschäfte sind. Somit sind sie brutalen Gangster schutzlos ausgeliefert. Lediglich Senior Falcao, Jugendtrainer der FC Sao Paulo, unterstützt und fördert die Kinder. Als dann auch noch die gefürchtete Drogendealerin Zagalla brutale Drohungen ausspricht, eines der Kinder entführt und zur Prostitution zwingen will, scheint die Situation zunächst ausweglos, bis sich schließlich alles zum Guten wendet.

Insgesamt zeigte sich in den zweimal täglich präsentierten Shows großer Fleiß, viel Engagement, Herzblut, Spaß und Freude aller Mitwirkenden. Das Team um Regisseur Max Alter, Sonja Schäfer, Carina Matthei, Peter Sobletzki und Marcus Noll schien zu einer großen "Musical-Familie" zusammengewachsen zu sein. Dank gilt in diesem Zusammenhang ebenfalls allen helfenden Händen hinter, vor und neben der Bühne sowie den Sponsoren.

Doch bei der letzten Show am vergangenen Freitag waren nicht nur ,lachende Augen auf oder auch vor der Bühne zu beobachten. Da sich Max Alter, der liebkosend genannte ,,Musical-Papa", aus dem Musical zurückzieht, gebührten ihm die letzten Worte des Abends. Bei der Rückschau auf seine langjährige ,,Musical-Geschichte" wurde nochmals fantastische Erinnerung wach. Sichtlich gerührt durch die überraschenden Gesangeinlagen der Mitwirkende und die Worte der Schulleitung, flossen wohl an diesem Abend Tränen der Zufriedenheit, der Erleichterung, aber auch der Wehmut. In Zukunft werden Marcus Noll, Peter Sobletzki sowie Sonja Schäfer das Publikum zu begeistern wissen, da ist sich Alter sicher. Schließlich bewiesen sie schon während der Vorbereitungen ihr Können und ihre Kreativität in der Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Was bleibt ist der Stolz auf fantastische, schweißtreibende, prägende und freudvolle Jahre mit beindruckenden Musical-Darbietungen und die Vorfreude auf die kommenden Musicals der Guxhagener Gesamtschule.

  • Musical_2014_01
  • Musical_2014_02
  • Musical_2014_03
  • Musical_2014_04
  • Musical_2014_05
  • Musical_2014_06
  • Musical_2014_07
  • Musical_2014_08
  • Musical_2014_09
  • Musical_2014_10
  • Musical_2014_11
  • Musical_2014_12
  • Musical_2014_13
  • Musical_2014_14
  • Musical_2014_15
  • Musical_2014_16
  • Musical_2014_17
  • Musical_2014_18

Simple Image Gallery Extended