info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg

Studienfahrt in Frankreichs Hauptstadt beeindruckt

Guxhagener Schülerinnen und Schüler entdecken die 2,2 Millionen Stadt Paris

Im Oktober haben 47 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 mit drei Lehrer/innen an einer Studienfahrt nach Paris teilgenommen und konnten sich so einen Eindruck davon verschaffen, was es heißt, sich in einer 2,2 Millionen Stadt zu bewegen.

 

Das Paris einiges zu bieten hat, stand im Vorhinein fest. Somit war der Tag strukturiert und mit vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt angereichert. Auf der 4-tägigen Fahrt wurden daher zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten besichtigt, so u.a. der Eiffelturm bei Nacht, das Museum Louvre, die Kathedrale Notre Dame, der Triumphbogen, der Invalidendom mit Napoleons Grabstätte, der Montmartre mit der Basilika Sacré Coeur und dem Künstlerviertel.

Außerdem wurde eine Bootsfahrt auf der Seine unternommen. So wurde auch an dieser Stelle der Fahrt noch einmal hautnah deutlich, dass die Seine die Stadt in einen nördlichen und einen südlichen Teil spaltet.

Ein weiterer Blickfang war das Schloss von Versailles. Es ist nicht nur die größte Palastanlage Europas, sondern zählt auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Mit Hilfe einer Stadtrallye konnten die Jugendlichen auf eigene Faust die Stadt erkunden und ihre Französischkenntnisse anwenden, lernten aber auch vieles über die Franzosen und ihre Gepflogenheiten.

Die Freizeit war geprägt vom Schlendern und Bummeln in der Gassen und der schönen Geschäften. So konnten am Ende der Fahrt auch Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu / mit Deutschland entdeckt werden.

Alles in Allem fällt das Fazit der TeilnehmerInnen hinsichtlich der Fahrt einheitlich positiv aus: Paris ist und bleibt eine Welt-(Kultur-) Stadt, die viel zu bieten hat und die man gesehen haben muss.