info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg

Latein wird an unserer Schule als 2. Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe 7 für die Dauer von vier Jahren angeboten. Um das Latinum, das für zahlreiche Studiengänge an verschiedenen Universitäten benötigt wird, im Abiturzeugnis bescheinigt zu bekommen, muss das Fach Latein noch ein weiteres Jahr in der gymnasialen Oberstufe belegt und mit Erfolg beendet werden.

Ab der Jahrgangsstufe 9 kann Latein als Wahlpflichtfach nur stattfinden, wenn genügend Einwahlen erfolgen. Deshalb wird den Schüler/innen, die im Verlauf ihrer Schulzeit auf jeden Fall das Latinum erwerben wollen, die Wahl des Fachs als 2. Fremdsprache (ab der Jahrgangsstufe 7) empfohlen.

Latein ist eine sogenannte „alte Sprache“ und wird deshalb anders unterrichtet als moderne Fremdsprachen. Die Kommunikation in der Sprache („Lateinisch sprechen können“) spielt eine eher untergeordnete Rolle, daher wird im Unterricht – auch in den höheren Jahrgangsstufen – Deutsch gesprochen. Die Aussprache der lateinischen Wörter bereitet kaum Schwierigkeiten. Sie folgt im Wesentlichen den Regeln des Deutschen. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt in der Vermittlung sprachlicher Kenntnisse, die zum Verständnis der Texte erforderlich sind. Dazu wird die Sprache im Hinblick auf Grammatik und Satzbau anschaulich gemacht, was auch der allgemeinen Sprachkompetenz in anderen Fächern zugutekommt.

Die Lehrbücher, die im Lateinunterricht verwendet werden, berücksichtigen den derzeitigen Stand didaktischer Erkenntnisse und Standards. Sie sind bildreich, modern und abwechslungsreich gestaltet und bieten die Möglichkeit, den Lernstoff auf die wichtigsten Inhalte zu reduzieren. Die Verlage bieten neben den verbindlich anzuschaffenden Arbeitsheften ein umfangreiches Angebot an zusätzlichem Übungsmaterial und Lernprogrammen an.

Einen großen Raum nehmen die Themen ein, von denen die Lehrbuchtexte berichten. Sie erzählen von einer viele Jahrhunderte umfassenden Geschichte, von Aufstieg und Niedergang des römischen Reiches und seiner Provinzen, die sich bis an den Rhein erstreckten. Dabei kommt der Frage nach dem römischen Alltagsleben eine besondere Bedeutung zu, aber auch die Welt der Sagen, Dichtung und Philosophie sowie die Ursprünge christlichen Lebens kommen zur Sprache.

Um die Alltagswelt, auf die sich die lateinischen Texte beziehen, anschaulich zu machen, organisieren wir für alle Schüler/innen des Fachs Latein nach Möglichkeit einmal im Jahr Exkursionen an Orte, die römischen Ursprung haben, wie Mainz, Xanten oder die Saalburg am Limes. In der Jahrgangsstufe 9 findet gemeinsam mit der Gesamtschule Melsungen eine Studienfahrt nach Rom statt, die inzwischen eine Art „Klassiker“ geworden ist.

  • Romfahrt01
  • Romfahrt02
  • Romfahrt03
  • Romfahrt04
  • Romfahrt05
  • Romfahrt06
  • Romfahrt07
  • Romfahrt08
  • Romfahrt09
  • Romfahrt10
  • Romfahrt11

Simple Image Gallery Extended