info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg
08 Jul
geschrieben von Freigegeben in News

Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien

Für alle Klassen 6 - 10 beginnt der Unterricht nach den Sommerferien am Montag, dem 6. August 2018 um 7:45 Uhr und endet nach der 6. Stunde um 13 Uhr.

Für die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 findet eine Aufnahmefeier am Dienstag, dem 7. August 2018 um 8:00 Uhr in der Mensa der IGS Guxhagen (nicht in der kleinen Turnhalle der Grundschule) statt. Hierzu sind auch die Eltern herzlich eingeladen. Der Unterricht für die neuen Schülerinnen und Schüler endet nach der 6. Stunde um 13 Uhr.

Auf den Spuren der Römer
08 Jul
geschrieben von Freigegeben in News

Auf den Spuren der Römer

„Wozu Latein? Was haben wir mit den Römern Hut?“, diese Frage hat sich wohl schon mancher Schüler gestellt. Davon, dass das römische Reich nicht im fernen Süditalien endete, sondern bis vor unsere Haustür reichte, konnten sich die Lateinschülerinnen und -schüler der Jahrgänge 8, 9 und 10 am 12.06.18 in Mainz selbst überzeugen.

Besichtigt wurden das Museum für Antike Schifffahrt, der Magna-Mater-Tempel und das römische Theater. So gab es vielfältige Einblicke in das Leben der Römer in der germanischen Provinz in Bezug auf Handel, Militärwesen, Religion und Kultur.

Bei einem Abstecher zur Stephanskirche konnten noch die berühmten Chagall-Fenster besichtigt werden.

Zum Shoppen blieb genug Zeit in der Mittagspause, sodass alle erschöpft nach einer 12-Stunden-Tour, aber zufrieden nach Guxhagen zurückkehrten.

Sie hätten auch Kanufahren oder töpfern können.
25 Jun
geschrieben von Freigegeben in News

Sie hätten auch Kanufahren oder töpfern können.

Das Angebot der drei Projekttage an der Integrierten Gesamtschule Guxhagen war vielseitig. Die Schüler der 6c entschieden sich jedoch für ein Projekt in der Klassengemeinschaft – Eines bei dem sie sich für andere engagieren konnten. Inspiriert durch den Wahlpflichtkurs „Soziales Handeln“ wussten die Schüler schnell, dass sie das Tierheim in Felsberg-Beuern unterstützen wollten. Es ist das einzige Tierheim im Schwalm-Eder-Kreis und finanziert sich u.a. über Spenden. Hier werden Fundtiere genauso umsorgt und vermittelt, wie Tiere, die aus unterschiedlichsten Gründen abgegeben wurden. Neben den laufenden Kosten für Futter und Tierarzt, steht zurzeit die Dachsanierung des Hunde- und Katzenhauses an.

Um Geld für das Tierheim zu sammeln, verkaufte die 6c während der Bundesjugendspiele Waffeln. Da die Schüler immer wieder an einzelnen Disziplinen teilnehmen mussten, waren sie auf die Unterstützung von Eltern angewiesen. Der Waffelverkauf erwies sich als so großer Erfolg, dass schon in der ersten großen Pause alles ausverkauft war. Zum Glück konnten einige Eltern spontan Waffelteig zubereiten und zur Schule bringen. Dieser Erfolg war schon deshalb erstaunlich, weil parallel dazu vom Sport-Orga-Team Bratwurst verkauft wurde. Auch im Sport-Orga-Team war großes Engagement zu spüren, so mal auch schon abgegangene Schüler halfen.

Am Dienstag starteten die Projekttage. Die 6c verkaufte an diesem Tag Kuchen und Muffins. Am Ende des Tages hatten sie insgesamt 220€ gesammelt. Diese übergaben sie am Mittwoch bei einem Besuch des Tierheims. Bei diesem Besuch verliebten sich die Schüler in die deutsche Dogge „Jim Knopf“ und in die Katzenbabys. Daher war es wenig verwunderlich, dass sie sich schwer taten, das Tierheim wieder zu verlassen.

Alles in allem waren die Schüler der Meinung, das waren tierisch tolle Projekttage.

Gesundes Frühstück (Jahrgang 6)
25 Jun
geschrieben von Freigegeben in News

Gesundes Frühstück (Jahrgang 6)

Im Jahrgang 6 wurde – nun zum fünften Mal - das Projekt „Gesundes Frühstück“ mit Frau Bachmann, BKK Herkules, und dem Mensaverein der IGS Guxhagen durchgeführt. Auf dem letzten Jahrgangselternabend erfolgte bereits eine Elterninformation. Anfang Juni war es nun soweit: Alle Klassen 6 bereiteten nach einem kurzen theoretischen Input unter der Anleitung von Frau Bachmann fünf verschiedene Frühstücksvarianten zu. Es gab Müsli-Muffins, Eiweissbrötchen mit Kräuterquark, Guacamole und Gemüsesticks, Erdbeerquark, Brotspieße mit Tomaten und Mozzarella, „würzige Wirbel“ und frische Bananenmilch. Die Schüler und Schülerinnen probierten im Anschluss, die selbst zubereiteten kleinen Gerichte, mit großem Genuss.

Vielen Dank an Frau Bachmann und unseren Mensaverein, der dieses Projekt organisiert, die Zutaten stellt und für den reibungslosen Ablauf bei der Durchführung mit den Schüler und Schülerinnen gesorgt hat. Jedes Kind hat zum Abschluss noch eine Brotdose von der BKK Herkules geschenkt bekommen.

  • GesundesFruehstueck_2018_01
  • GesundesFruehstueck_2018_02
  • GesundesFruehstueck_2018_03
  • GesundesFruehstueck_2018_04
  • GesundesFruehstueck_2018_05
  • GesundesFruehstueck_2018_06
  • GesundesFruehstueck_2018_07
  • GesundesFruehstueck_2018_08
  • GesundesFruehstueck_2018_09
  • GesundesFruehstueck_2018_10
  • GesundesFruehstueck_2018_11
  • GesundesFruehstueck_2018_12
  • GesundesFruehstueck_2018_13
  • GesundesFruehstueck_2018_14
  • GesundesFruehstueck_2018_15
  • GesundesFruehstueck_2018_16
  • GesundesFruehstueck_2018_17
  • GesundesFruehstueck_2018_18
  • GesundesFruehstueck_2018_19
  • GesundesFruehstueck_2018_20
  • GesundesFruehstueck_2018_21
  • GesundesFruehstueck_2018_22
  • GesundesFruehstueck_2018_23
  • GesundesFruehstueck_2018_24
  • GesundesFruehstueck_2018_25
  • GesundesFruehstueck_2018_26
  • GesundesFruehstueck_2018_27
  • GesundesFruehstueck_2018_28
  • GesundesFruehstueck_2018_29
  • GesundesFruehstueck_2018_30
  • GesundesFruehstueck_2018_31
  • GesundesFruehstueck_2018_32
  • GesundesFruehstueck_2018_33
  • GesundesFruehstueck_2018_34
  • GesundesFruehstueck_2018_35
  • GesundesFruehstueck_2018_36
  • GesundesFruehstueck_2018_37
  • GesundesFruehstueck_2018_38
  • GesundesFruehstueck_2018_39
  • GesundesFruehstueck_2018_40
  • GesundesFruehstueck_2018_41
  • GesundesFruehstueck_2018_42
  • GesundesFruehstueck_2018_43
  • GesundesFruehstueck_2018_44
  • GesundesFruehstueck_2018_45
  • GesundesFruehstueck_2018_46
  • GesundesFruehstueck_2018_47
  • GesundesFruehstueck_2018_48
  • GesundesFruehstueck_2018_49
  • GesundesFruehstueck_2018_50

Simple Image Gallery Extended

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Direktor Thomas Wiegand
Schöne Aussicht 13
34302 Guxhagen

Tel.: 05665 2046
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Steve Weimar
Schöne Aussicht 13
34302 Guxhagen

Tel.: 05665 2046
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

24 Mai
geschrieben von Freigegeben in News

Der Jahrgang 5 der IGS Guxhagen im Einklang mit dem Wald

Am 15.05.2018 erlebten 110 Schülerinnen und Schüler einen vielseitigen und spannenden Vormittag bei den Waldjugendspielen in Albshausen. Organisiert und durchgeführt wurde der Waldtag von Susanne Hesse, der Försterin, die die Waldpädagogikangebote betreut, den Angestellten des Forstamtes Melsungen sowie Ehrenamtlichen.

In Gruppen zu je 10-12 Kindern durchliefen die Schülerinnen und Schüler drei Stunden lang den aus zehn Stationen bestehenden Waldparkour. Die einzelnen Stationen boten neben dem Wissenserwerb auch zahlreiche interaktive Anreize.

Beim Durchlaufen der Stationen hatten die Kinder viel Spaß. So absolvierten sie zum Beispiel die Station Sägearbeiten. Hier galt es zu zweit in 5 Minuten möglichst viele Baumscheiben zu sägen. Nach jedem Sägevorgang wechselten sie sich ab. „Die Mädchen aus unserem Team hatten zwei Scheiben gesägt und wir Jungs hatte mittlerweile das Doppelte, aber ist ja egal; wir sind ein Team.“ Nicht nur hier war Teamwork gefragt, sondern auch beim Gruppen-Ski-Fahren. „Einer musste immer Rechts! Links! rufen, damit alle den rechten und danach den linken Fuß angehoben haben. Das Ziel war, möglichst viele Runden zu schaffen.“

An einer anderen Station galt es, Felle und Gebisse Waldbewohnern zuzuordnen.

Im Waldsupermarkt konnten die Kinder erfahren, was aus dem Wald essbar und was giftig ist sowie dass man auch aus Brennnesseln wirksamen Hustensaft herstellen kann.

Eine Station, die bei den Schülerinnen und Schülern für große Begeisterung sorgte, war der Schweigepfad. „Bei dieser Station sind wir jeder allein ein Stück durch den Wald gelaufen. Dabei mussten wir sehr aufmerksam sein, denn wir sollten 12 Dinge finden, die nicht in den Wald gehören. Wir sind Abständen von 30 Sekunden losgelaufen.“ Zu finden gab es unter anderem eine Batterie, eine Plastikdose, eine Holzwäscheklammer, einen Korken, eine Möhre usw.

Beim Hirschlauf waren sich die Kinder nicht einig: Manche hatten viel Spaß, andere konnten für diese Aktivität nicht begeistert werden. Die Schwierigkeit für die Kinder lag darin, im Slalom um Bäume mit einem Hirschgeweih am Kopf zu laufen.

Sehr kompetent und kindernah wurden ebenfalls die Themen unterschiedliche Baumarten, erneuerbare Energien, Wasserverbrauch sowie der Weg vom Baum zum Stuhl aufbereitet.

Zum Abschluss des Tages ging die Gruppe der Fasane als Sieger hervor. Alle anderen erhielten ebenfalls eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an den diesjährigen Waldjugendspielen.

„Ich fand, die Zeit ging total schnell rum.“
„Ich habe im Herzen behalten, dass wir so viel gelacht haben.“
„Ich fände es schön, wenn es in der Sechsten noch mal so etwas gäbe.“

"Hirschlauf": Eileen Meinhardt, Jamie Reuße, Hanna Gievers, Tamino Denn, Lennart Barthel, Samuel Schulte-Ladbeck, Leni Berger, Lisa Reuße, Evelyn Warkentin (v.l.)

 

 

"Skilauf": Vanessa Otto, Clara Schneider, Helene Harbusch, Alina Erbe (v.l.)

 

 

Der kleine Horrorladen

Ein Musical in 2 Akten von Alan Menken und Howard Ashmen (Dt. Michael Kunze)

Das bekannte Musical „Der kleinen Horrorladen“ wurde bereits 1982 in New York uraufgeführt. Erzählt wird die mitreißende Geschichte der Blut trinkenden Pflanze Audrey II, die ihr Eigenleben entwickelt und zur Bedrohung der Welt wird. 

Mr. Mushniks Blumenladen in einem heruntergekommenen Teil New Yorks läuft schlecht. Erst als sein Angestellter Seymour eine merkwürdige Pflanze ins Fenster stellt, die er unter mysteriösen Umständen einem chinesischen Händler abgekauft hat, werden Seymour und das Geschäft berühmt und der Laden macht endlich Umsätze. Doch die Pflanze braucht menschliches Blut, um gedeihen zu können. Seymour füttert die Pflanze „Audrey II“ und sie wächst und wächst. Seymour genießt den Ruhm, den ihm die Pflanze verschafft, und traut sich nun endlich, Audrey I näherzukommen - der jungen Frau, nach der er seine Pflanze benannt hat. Audreys Mann, ein sadistischer Zahnarzt, verschwindet spurlos und auch einige andere Personen tauchen auf mysteriöse Weise nicht mehr auf. Doch die Pflanze wächst und wächst weiter, bis sie sogar für Seymour und Audrey zur Bedrohung wird…

 

Die Aufführungen finden vom Dienstag, den 05.06. - Freitag 08.06.2018 jeweils um 19:30 Uhr in unserem Mensagebäude statt. Karten erhalten Sie wie gewohnt im Sekretariat unserer Schule sowie bei der Blumengalerie Klein in Guxhagen.

Ein unvergessliches Erlebnis: Die Klassenfahrt des Jahrgangs 7 nach Schönau
02 Mai
geschrieben von Freigegeben in News

Ein unvergessliches Erlebnis: Die Klassenfahrt des Jahrgangs 7 nach Schönau

Vom 12.02.2018 – 20.02.2018 brach der Jahrgang 7 der IGS in Guxhagen auf, um eine unvergessliche Klassenfahrt in Schönau im Berchtesgadener Land zu erleben. Ziel in Schönau war das vom Kreis geführte Schullandheim, das Buchenhaus, mit schönen Zimmern, kleinem Schwimmbad, einer Turnhalle und toller Verpflegung.

Am Montagmorgen war die Vorfreude auf die Klassenfahrt in den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler deutlich zu sehen. Die Familien verabschiedeten ihre Kinder auf die 8-tägige Wander- und Skifreizeit.

Am ersten Tag stand eine 11km lange Wanderung zum Königssee auf dem Plan. Die wunderschöne Winterlandschaft, die man zu sehen bekam, machte diese Wanderung zu einem besonders schönem Erlebnis und die Schülerinnen und Schüler erlebten die Berglandschaft in ihrer weißen Pracht.

Von acht Tagen Klassenfahrt waren fünf Tage ganz dem Skisport gewidmet. Das schöne Wetter machte das Skifahren am Obersalzberg mit dem Skikursen vom ,,Alpincenter Berchtesgaden“ und vor den Loferer Bergen zu einem der Highlights der Klassenfahrt. Die Schülerinnen und Schüler machten dank ihrer Motivation schnelle Fortschritte und konnten ihre Fähigkeiten im Skifahren weiterentwickeln, aufbauen oder neu entdecken.

Während der gesamten Klassenfahrt bekamen die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm geboten. Es gab Besuch von einem Steinadler des Falkners Wolfgang Czech, der tolle Details über die Lebensweise des Tieres erzählte und seine Fähigkeiten veranschaulichte. Außerdem konnten die Sportbegeisterten sich in der Turnhalle bei Völkerball, Fußball und Handball oder im Schwimmbad austoben. Auch die Jahrgangsdisko bereitete allen viel Spaß.

Am Samstag, den 17.02.2018 fand am Abend eine große ,,Big Game Show“ statt. Hierbei mussten die verschiedenen Klassen in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten und die Klasse mit den meisten Punkten gewann. Dieses Jahr wurde die Klasse 7b von Herr Essid mit den meisten Punkten zum Sieger geehrt und erhielt als Preis eine Kiste voller Süßigkeiten. Die anderen Klassen gingen natürlich nicht leer aus, sondern erhielten kleinere Kisten mit Süßigkeiten.

Die Skikurse endeten am 18.02.2018 mit einer Siegerehrung, bei der die Guxhagener Schüler ihre hart erarbeiteten Urkunden von ihren Skilehrern erhielten.

Am letzten Tag der Klassenfahrt ging es nach Salzburg in das ,,Haus der Natur“, in dem die Schülerinnen und Schüler tolle Spiele und Experimente durchführten. Anschließend durften sie sich für eine gewisse Zeit alleine in Salzburg aufhalten.

Als es dann am Dienstag, den 20.02.2018, wieder zurück nach Guxhagen ging, lag eine abenteuerliche und spaßige Klassenfahrt hinter den Schülern, die sie nicht mehr vergessen würden. Durch die Klassenfahrt sind viele Freundschaften enger geworden oder haben sich neu gebildet. Bei der Ankunft wurden die Schüler von ihren Familien empfangen und in die Arme geschlossen.

Die Klassenfahrt war sehr abwechslungs- und erlebnisreich. Wir hatten eine tolle Zeit.

11 Apr
geschrieben von Freigegeben in News

Der musische Abend der IGS Guxhagen reißt sein Publikum mit

„United in diversity“ lautet das Motto des diesjährigen musischen Abends an der Integrierten Gesamtschule Guxhagen. Vereint über die Grenzen von Alter, Sprache, Religion und Herkunft hinweg treten Schüler der Jahrgangsstufen von 5-10 auf. Die Beiträge sind ebenso bunt und vielfältig wie ihre Darsteller. Dazu gehören zahlreiche Gesangs- und Tanznummern, verschiedene Instrumentalbeiträge wie ein Schlagzeugsolo, die szenische Umsetzung eines französischen Gedichts von Jacques Prévert, Vorführungen aus dem Fach Chemie. In der satirischen Talkshow „Weltendrama“ diskutieren u.a. Frau Erdogan, „Frau Kim Jong-un“ und Herr Merkel über die bewegenden Themen unserer Zeit.

Auf das Thema des Abends, „United in diversity“, gehen viele Beiträge konkret ein: Der Video-Clip von Victoria Freitag, Katharina Kirschweng und Pauline Vaupel macht Mut zum „Anders sein“. Den Titel „Black Or White“ interpretierten gewohnt stimmgewaltig die ehemaligen Schülerinnen Inga Dittmar und Kathlen Schmidt, begleitet von den beiden Ehemaligen Franziska Jung und Florian Kraß. Auch bei der Technik und im Publikum sind etliche ehemalige Schüler zu entdecken, die ihrer alten Schule noch treu verbunden sind.

Das grandiose Finael des Abends bilden Lasse Blochel und Max Unser mit „Stressed out“ und eine fulminante Tanzshow der Zero Bad Boys And Girls mit ihrer Darbietung „United in Diversity“. Hier trifft mit Dawod Faqierzad, Edris Faqierzad und Raman Ibrahim HipHop auf deutschen Gardetanz, eben united in diversity.

Durch das Programm führen zum dritten Mal gewohnt frisch, frech und fröhlich Sarah Düsterdieck und Aleyna Kabakci.

Be SMART with your PHONE
05 Feb
geschrieben von Freigegeben in News

Be SMART with your PHONE

Zur Entwicklung eigener Medienkompetenzen und zur Gewaltprävention in Internetchats durchliefen die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs Fünf das Projekt „Be SMART with your PHONE“ unter Leitung von Silke Sechtling, die für die Fachstelle für Suchtprävention im Schwalm-Eder-Kreis zuständig ist.

Vom 15. bis zum 23. Januar absolvierten die Klassen jeweils zwei Module. Im ersten Modul berichteten die Kinder von den Geräten, die sie nutzen, verglichen ihr eigenes Nutzungsverhalten mit den Ergebnissen der JIM-Studie und erzählten von ihren bisherigen Erfahrungen beim Chatten mit WhatsApp.
Im Vordergrund des zweiten Moduls sollte das zuvor erworbene Wissen zu einer körperlichen Erfahrung werden. Durch die erlebnispädagogischen Elemente hatten die Kinder zum einen sehr viel Spaß, zum anderen führte Frau Sechtling den Kindern durch die Übungen sehr anschaulich vor Augen, welche Auswirkungen Mobbing in Gruppenchats haben und wie die Kinder gemeinsam gegen Mobbing in Gruppenchats vorgehen können.

Zum Abschluss erarbeitete sie mit jeder Klasse einen eigenen „Chat-Knigge“, welcher von allen Schülern und Schülerinnen unterschrieben wurde.

Begleitend fand 22. Januar ein – leider spärlich besuchter – Elternabend statt. Dieser sehr kurzweilige und unterhaltsame Elternabend konnte die Bedeutung des Smartphones im Leben der Heranwachsenden verdeutlichen. Hierbei ging es nicht um das Verteufeln, sondern vielmehr wurde das Nutzungsverhalten in Bezug auf die Identitätsbildung erläutert. Durch anschauliche Vergleiche wurden immer wieder Brücken zwischen den Eltern und ihren Kindern geschlagen. Die Eltern wurden dazu ermutigt, mit ihren Kindern in Kommunikation über das Nutzungsverhalten und Chatinhalte zu treten, um sie in schwierigen Situation adäquat unterstützen zu können.

„Und wenn ihr Kind ein YouTube-Video drehen will: Super! Wenn es noch ein zweites Video dreht: Hut ab! Denn hinter einem dreiminütigen Video steckt eine Menge Arbeit.“

In diesem Sinne: weitreichendes WLAN und lange Akkulaufzeit.

  • K1600_BeSMART_1
  • K1600_BeSMART_2
  • K1600_BeSMART_3
  • K1600_BeSMART_4
  • K1600_BeSMART_5
  • K1600_BeSMART_6
  • K1600_BeSMART_7

Simple Image Gallery Extended