info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg
25 Jun
geschrieben von Freigegeben in News

Minimarathon 2018

Bald ist es so weit: Am 15.09.2018 findet der Kasseler Minimarathonlauf statt, an dem unsere Schule zum fünften Mal mitlaufen wird.

Die Laufstrecke geht voraussichtlich vom Auestadion durch die Karlsaue und wieder zurück ins Auestadion. Dabei ist der Einlauf der SchülerInnen ins Stadion vor vielen tausend Zuschauern ein echter Höhepunkt und ein beeindruckendes Erlebnis.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kassel-marathon.de.

Wir freuen uns sehr, dass zahlreiche Schülerinnen und Schüler Interesse an einer Teilnahme signalisiert haben und sich gerne anmelden möchten. Wir haben bei der Verlosung 80 Startplätze gewonnen, so dass lediglich 3 € Schutzgebühr (statt 12 €) pro Teilnehmer anfallen, die bereits mit der Anmeldung eingesammelt werden. Bei einer Nichtteilnahme können die 3 € leider nicht zurückgezahlt werden, da wir die Anmeldegebühr bereits vorzeitig überweisen müssen.

Wenn Sie Ihrem Sohn/Ihrer Tochter (Jg. 2009 – Jg. 1999) zutrauen, die 4,2 km lange Strecke zu bewältigen (ca. 30 min Laufzeit), dann benötigen wir die ausgefüllte Anmeldung (siehe unten) bis spätestens zum 08.08.2018 zurück. 

Alle weiteren Informationen (genaue Startzeit, Treffpunkt in KS,…) bekommen Sie rechtzeitig vor dem Rennen.

Guxhagener Schülerinnen und Schüler sind begeistert! - Der Jahrgang 7 der IGS war unterwegs in Schönau
14 Apr
geschrieben von Freigegeben in News

Guxhagener Schülerinnen und Schüler sind begeistert! - Der Jahrgang 7 der IGS war unterwegs in Schönau

Die 116 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 der IGS Guxhagen erlebten vom 01. bis 09. März eine in jeder Hinsicht erfolgreiche, vielleicht unvergessliche Klassenfahrt nach Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land.

Ziel war traditionellerweise das kreiseigene Schullandheim „Buchenhaus“, das die Guxhagener Delegation mit angenehmen Zimmern, einer Sporthalle mit Kletterwand, einem kleinen Schwimmbad, schmackhaftem Essen und freundlichem Personal verwöhnte.

Am Dienstagmorgen war die Vorfreude auf die Fahrt in den gespannten Gesichtern der Schüler zu sehen. Zahlreiche Eltern verabschiedeten ihre Kinder auf die 9-tägige Ski- und Wanderfreizeit.

Fünf Tage standen ganz im Zeichen des Wintersports. Gute Wetter- und Schneeverhältnisse waren die Grundlage für die begeisterte Teilnahme an den Skikursen des „Teamwatzmann“ vor den Traumkulissen der Berchtesgadener und Loferer Berge. Die Schüler waren sehr motiviert und konnten somit ihre skifahrerischen Fähigkeiten aufbauen bzw. weiterentwickeln.

Bei der würdevollen Siegerehrung konnten die Guxhagener Schüler ihre verdienten Urkunden in Empfang nehmen. Die Veranstaltung wurde von dem „Auftritt“ eines aus vielen Fernseh- und Kinofilmen bekannten Steinadlers des Berchtesgadener Falkners Wolfgang Czech, der verblüffende Details über die Lebensweise und Fähigkeiten der Steinadler anschaulich vermittelte, umrahmt. Der Abend endete mit einer großen Jahrgangsdisco.

Neben dem Skifahren gab es viel zu entdecken: Berchtesgaden mit seinen Sehenswürdigkeiten, dem „Haus der Berge“, einer ausgiebigen Wanderung zum Königssee und der Rodelbahn. Die engen und romantischen Gassen der Mozartstadt Salzburg sowie das „Haus der Natur“ wurden ebenfalls besichtigt.

An den Abenden bot sich den Schülern ein abwechslungsreiches Programm: ein Vortrag über den Nationalpark Berchtesgadener Land schloss eine im Gesellschaftslehreunterricht durchgenommene Unterrichtseinheit zum Thema „Alpen“ ab, die Bergrettung führte einen Kletterkurs durch, die Sportbegeisterten kamen bei Völkerball, Fußball und Handball voll auf ihre Kosten und die Wasserratten konnten sich im heimeigenen Schwimmbad tummeln.

Als es am frühen Mittwochmorgen mit den 3 Bussen auf die Heimreise ging, lagen ereignis- und lehrreiche Tage hinter den Teilnehmern, die noch lange nachwirken werden. An der Schule angekommen, schlossen Eltern und Verwandte ihre Lieben wieder in die Arme.

Auch in diesem Jahr war die Jahrgangsfahrt nach Schönau von einem hohem sozialen und sportlichem Erlebnis- und Kompetenzwert geprägt. Jugendliche aus unterschiedlichen Klassen schlossen Freund- und Bekanntschaften und lernten sich somit besser kennen.

Vielen Dank an den Landkreis sowie die Wohngemeinden, die durch das Gewähren von Zuschüssen die Bezahlbarkeit der Schönau-Fahrt für die Eltern ermöglicht.

11 Apr
geschrieben von Freigegeben in News

„Unterwegs“ in der Welt

Musischer Abend der Gesamtschule Guxhagen begeistert Publikum

Der diesjährige musische Abend unter der Leitung von Margit Ulrich entführte am Dienstag und Mittwoch vor den Osterferien zahlreiche Gäste der Gesamtschule Guxhagen auf eine „Flugreise“ durch die Welt der Musik. Unter dem Motto „Unterwegs“ zeigten rund 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 ihr Können auf ganz vielfältige Art und Weise. Sie durchreisten mit ihren Gästen zahlreiche Kontinente. „Flugbegleiterinnen“ an diesem Abend waren zwei sehr sympathische und sprachgewandte Siebtklässlerinnen, die ihre Gäste gekonnt moderierend durch das Programm führten und somit einen großen Anteil an der fantastischen Atmosphäre dieses Abends hatten.
Das zweistündige Programm hatte einiges zu bieten: Neben gesanglichen Soloauftritten, Duetten, Chorgesängen, sowie instrumentalen Darbietungen der Schulband waren auch tänzerische und filmische Inszenierungen zu bestaunen. Diese waren im letzten Schulhalbjahr z.T. eigens entwickelt, einstudiert und immer wieder geprobt worden. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und begeisterte die Zuschauer. Der Abend war geprägt von tollen Stimmen, choreografischer Perfektion aber auch von  gefühlsintensiven instrumentalen Begleitungen, die man mit Worten nur schwer beschreiben kann.
Die Schülerinnen und Schüler hatten sich ganz offensichtlich vorgenommen, ihre Zuschauer auf eine Reise mit besonderen Botschaften mitzunehmen. So schienen die facettenreichen Auftritte auf ganz unterschiedlichen Wegen sagen zu wollen, dass Musik verbindet, über alle Grenzen hinaus Freude bringen, aber auch Kritik üben kann.
„Dieser Abend hat wieder einmal gezeigt, welche Fähigkeiten in unseren Schülern stecken und auch wie viel Kreativität!“, sagte Schulleiter Thomas Wiegand stolz am Ende des Abends. Er dankte  allen Schülerinnen und Schülern,  dem Förderverein, der bei der Finanzierung der technischen Ausstattung und für die Getränke in der Pause gesorgt hatte, der AG „Malen und Gestalten der Jahrgänge 5, 6 und 7“ , die für  die Gestaltung des Bühnenbildes verantwortlich waren, dem gesamten Musikfachbereich sowie allen helfenden Händen vor, hinter und auf der Bühne.“

  • Musischer-Abend_2016_01
  • Musischer-Abend_2016_02
  • Musischer-Abend_2016_03
  • Musischer-Abend_2016_04
  • Musischer-Abend_2016_05
  • Musischer-Abend_2016_06
  • Musischer-Abend_2016_07
  • Musischer-Abend_2016_08
  • Musischer-Abend_2016_09
  • Musischer-Abend_2016_10
  • Musischer-Abend_2016_11
  • Musischer-Abend_2016_12
  • Musischer-Abend_2016_13
  • Musischer-Abend_2016_14
  • Musischer-Abend_2016_15
  • Musischer-Abend_2016_16
  • Musischer-Abend_2016_17
  • Musischer-Abend_2016_18
  • Musischer-Abend_2016_19
  • Musischer-Abend_2016_20
  • Musischer-Abend_2016_21
  • Musischer-Abend_2016_22
  • Musischer-Abend_2016_23
  • Musischer-Abend_2016_24
  • Musischer-Abend_2016_25
  • Musischer-Abend_2016_26
  • Musischer-Abend_2016_27
  • Musischer-Abend_2016_28
  • Musischer-Abend_2016_29
  • Musischer-Abend_2016_30
  • Musischer-Abend_2016_31
  • Musischer-Abend_2016_32
  • Musischer-Abend_2016_33
  • Musischer-Abend_2016_34
  • Musischer-Abend_2016_35
  • Musischer-Abend_2016_36
  • Musischer-Abend_2016_37
  • Musischer-Abend_2016_38
  • Musischer-Abend_2016_39
  • Musischer-Abend_2016_40
  • Musischer-Abend_2016_41
  • Musischer-Abend_2016_42
  • Musischer-Abend_2016_43
  • Musischer-Abend_2016_44
  • Musischer-Abend_2016_45
  • Musischer-Abend_2016_46
  • Musischer-Abend_2016_47
  • Musischer-Abend_2016_48
  • Musischer-Abend_2016_49
  • Musischer-Abend_2016_50
  • Musischer-Abend_2016_51
  • Musischer-Abend_2016_52
  • Musischer-Abend_2016_53
  • Musischer-Abend_2016_54
  • Musischer-Abend_2016_55
  • Musischer-Abend_2016_56
  • Musischer-Abend_2016_57
  • Musischer-Abend_2016_58

Simple Image Gallery Extended

Besuch im Tierheim Wau-Mau-Insel
10 Mär
geschrieben von Freigegeben in News

Besuch im Tierheim Wau-Mau-Insel

Die Schüler und Schülerinnen des Wahlpflichtunterrichtes Soziales Handeln des Jahrgangs 7 der Integrierten Gesamtschule Guxhagen haben mit ihrer Lehrerin Frau Hoeft in der vergangenen Woche das Tierheim Wau-Mau-Insel besucht, nachdem sie sich mehrere Wochen im Unterricht und in ihrer Freizeit darauf vorbereitet hatten. Das Projekt wurde geplant, im Internet über die Arbeit des Tierheims recherchiert, Informationstexte durch die Schüler und Schülerinnen verfasst und in Kleingruppen Mappen angelegt mit den Informationstexten, einer Liste mit möglichen Sachspenden und einer Schulbescheinigung. Das selbstgesteckte Ziel der Kinder war es, möglichst viele Spenden für das Tierheim zusammen zu bekommen. Dafür sind sie in kleinen Gruppen durch ihre Heimatdörfer rund um Guxhagen gelaufen und haben an allen Türen geklingelt. Die Bevölkerung war sehr großzügig und spendete Geld und Sachspenden. Zudem haben die Schüler und Schülerinnen mit von ihren Eltern gestiftetem Teig Berge von Waffeln gebacken und sie in Pausen an ihre Mitschüler und Mitschülerinnen verkauft, die teilweise sogar noch ihr Wechselgeld für das Tierheim spendeten. Stolze 500,-€ in Gutscheinen für Tierfutter und mehrere Taschen mit Tierspielzeug, Decken und Fressnäpfen konnten von den fleißigen Sammlern und Sammlerinnen bei der Führung durch die Wau-Mau-Insel an Frau Hollstein vom Tierheim übergeben werden. Die Hunde Fine (Berner Sennen-Hündin) und Yoda (dreibeiniger kleiner Zwerg) posieren stellvertretend für alle Bewohner des Tierheims mit auf dem Gruppenfoto.

Mathematik-Wettbewerb 2015/2016: Die Schulsieger stehen fest
03 Feb
geschrieben von Freigegeben in News

Mathematik-Wettbewerb 2015/2016: Die Schulsieger stehen fest

Der Mathematik-Wettbewerb findet seit 1969 in Hessen statt. Die Schulen aller Schulformen nehmen teil. Durchgeführt wird dieser schulübergreifende Wettbewerb in allen 8. Klassen.

Die Schüler erhalten zentral gestellte Aufgaben getrennt für Gymnasium (A-Kurs), Realschule (B-Kurs) und Hauptschule (C-Kurs). Je angefangene 30 Schüler gibt es einen Schulsieger. Die Schüler lösen im ersten Teil Pflichtaufgaben. Im Anschluss können sie aus fünf Wahlaufgaben zwei bearbeiten. Die maximale Punktzahl für alle Aufgaben beträgt 48 Punkte. Unter Anleitung ihrer Mathematiklehrer bereiteten sich alle Teilnehmer gezielt auf den Wettbewerb vor.

Ziel der Teilnahme ist es, Freude und Interesse der Schüler an der Mathematik zu fördern und ihnen Gelegenheit z geben, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in einem größeren Rahmen zu vergleichen.

Die jeweils besten Schüler wurden nach der Auswertung von Herrn Direktor Wiegand am 29.01 Januar 2016 im großen Hörsaal der Gesamtschule Guxhagen durch Urkunden geehrt und können sich im März in einer zweiten Wettkampfrunde erneut qualifizieren.

 

Schulsieger der IGS Guxhagen wurden:

A-Kurs   1. Janko Umbach   36,0 Punkte
    2. Max Richardt   34,5 Punkte
         
B-Kurs   1. Pauline Vaupel   38,5 Punkte
    2. Jan-Mike Peters   38,0 Punkte
    3. Nick Bleichert   35,5 Punkte
         
C-Kurs   1. Julian Dienst   36,0 Punkte
23 Jan
geschrieben von Freigegeben in News

Pädagogischer Tag

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der nächste Pädagogische Tag unserer Schule findet am 17.02.2016 (nachmittags, Unterrichtsschluss um 12:15 Uhr) und am 18.02.2016 (ganztägig, unterrichtsfrei für alle) statt. Ein Betreuungsangebot am 18.02.2016 für Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, wird eingerichtet.

22 Jan
geschrieben von Freigegeben in News

Abfahrtszeiten der Busse

Achtung! Ab Montag, 18.01.2016 verschieben sich die Abfahrten zur 1. Schulstunde um 5 Minuten nach vorne.

25 Dez
geschrieben von Freigegeben in News

Geschenkaktion zu Weihnachten an der IGS Guxhagen

In der Vorweihnachtszeit wurde an der IGS Guxhagen ein Projekt ins Leben gerufen, um Flüchtlingskindern in unserer Region eine Freude zu bereiten.
Für dieses Projekt packten die Schüler der IGS Guxhagen fleißig Willkommenspakete mit Gesellschaftsspielen, Puzzles, Spielzeugautos, Puppen, Kuscheltieren, Malsachen, Bilderbüchern, Hygieneartikeln und Süßigkeiten, so dass schließlich stolze 104 Willkommenspakete zu Stande kamen.
Nun dürfen sich Flüchtlingskinder in der Marbachshöhe über 40 Willkommenspakete freuen, 10 Pakete sind an Flüchtlingskinder in Fuldabrück verteilt wurden. Des Weiteren gingen 6 Päkete nach Guxhagen, weitere 5 nach Körle und über die restlichen 43 Pakete dürfen sich Flüchtlingskinder in Lohfelden freuen.
Ein großes Dankeschön an alle, die sich an der Geschenkaktion beteiligt haben und somit dazu beigetragen haben, vielen Flüchtlingskindern in der Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

Kiss me, Kate - Musical-Rezension
17 Dez
geschrieben von Freigegeben in News

Kiss me, Kate - Musical-Rezension

Am letzten Freitag, 09.12.2015, besuchte unsere Klasse 10 A das Musical „Kiss me, Kate“ von Cole Porter im Staatstheater Kassel. In dem Stück geht es um eine Theatergruppe, die das von William Shakespeare verfasste Stück „Der widerspenstigen Zähmung“ aufführt.

Die anfängliche Ruhe im Proberaum wird durch die Hektik und Nervosität der Akteure, welche vor ihrer Generalprobe stehen, verdrängt. Der Song „Premierenfieber“ unterstützt den Trubel auf der Bühne. Die Protagonisten Fred und Lilli spielen zugleich die Hauptrollen Vespuccio und Katharina in „Der widerspenstigen Zähmung“. Zwischen ihnen herrscht angespannte Stimmung, weil sie einst ein Paar waren.

Während Lilli verlobt mit General Howell ist, führt Fred eine Affäre mit der vergebenen Nachtclub-Schönheit Lois. Jedoch knistert es zwischen Fred und Lilli immer noch. Durch ein Missgeschick gelangen die für Lois bestimmten Blumen an Lilli, die sich sichtlich freut.

Als kurz vor Aufführungsbeginn zwei Gangster die Maske stürmen, verfällt Fred in Panik. Zuvor hatte Lois Freund Bill einen Schuldschein auf Freds Namen ausgestellt. Lilli erfährt, dass die Blumen nicht für sie bestimmt waren und will vorzeitig das Theater verlassen. Daraufhin schwindelt Fred die Gangster an, er habe den Schuldschein doch unterschrieben und setzt sie auf Lilli an, damit sie bleibt. Dies gelingt vorerst.

Die Gangster lassen Lilli und General Howell das Theater verlassen, nachdem sie erfuhren, dass ihr Auftraggeber getötet wurde.

Doch die noch bestehende Liebe zu Fred verleitet sie dazu, zu ihm zurückzukehren. So erhält auch die Schlussszene in „Der widerspenstigen Zähmung“ ein abgerundetes Ende mit Happy End.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine gelungene Vorstellung war.
Dabei überzeugte der zweite Akt mehr, durch die grandiose schauspielerische, gesangliche und vor allem tänzerische Leistung. Mit diesem Musicalbesuch hatten wir einen schönen Jahresabschluss.

IGS Guxhagen gewinnt Kreisentscheid
16 Dez
geschrieben von Freigegeben in News

IGS Guxhagen gewinnt Kreisentscheid

Mit vier Mannschaften reiste am 09.12.15 die IGS Guxhagen zum Handball-Kreisentscheid des Schulvergleichs „Jugend trainiert“  WK II und III  in die Melsunger Stadtsporthalle und kehrte erfolgreich zurück.  Neben einem 3. Platz WK II Jungen und Zweitplatzierungen bei den Mädchen WK II und Jungen WK III gingen die 15- bis 16-jährigen Jungs der IGS am Ende als klarer Sieger aus dem Wettbewerb hervor.

 

Nach einem klaren 25:14-Sieg gegen die tapfer kämpfende zweite Mannschaft der IGS kam es in der Partie gegen die Geschwister-Scholl-Schule Melsungen zu einem echten Endspiel, da die GSS ihrerseits deutlich ihr erstes Spiel gewann. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit agierten die Guxhagener Jungs im zweiten Durchgang aus einer sicheren Deckung heraus konzentriert und temporeich. Melsungen hatte mit zunehmender Spieldauer dem druckvollen Spiel der Guxhagener Sieben nichts mehr entgegenzusetzen, sodass der 20:12-Endstand für die IGS völlig in Ordnung geht.

 

 

Die IGS Guxhagen stellte nicht nur die meisten Mannschaften am Turniertag sondern präsentierte sich einmal mehr als erfolgreichste Schule im Schwalm-Eder-Kreis. Hier macht sich die kontinuierliche Arbeit der Handballtrainer Jörg Anacker und Max Alter im Rahmen der Handball-AG und die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen Dittershausen/Wollrode und Melsungen/Körle/Guxhagen bezahlt. Auch für den nachfolgenden Regionalentscheid im Frühjahr 2016 hat sich die Guxhagener Schule einiges vorgenommen.